Sonntag, 26. Mai 2013

Christina verschenkt Bücher

Bis auf zwei Bücher habe ich meine Tauschecke jetzt leer geräumt. Zwei ganze Regalbretter Bücher, die ich verkauft, verschenkt oder einfach ins offene Bücherregal der Stadt gestellt habe.

Nur zwei kleine Bücher sind übrig!! Das kann doch nicht sein.

Ich weiß, dass es nicht die tollsten und begehrtesten Bücher sind, ich mein, ich hab sie gekauft und selbst nie gelesen. Aber vielleicht gibt es ja unter euch noch jemanden, der diesen armen Büchern ein neues Zuhause geben möchte?!

Ich verschenke diese Bücher, es gibt nur eine Aufgabe für euch:


Schreibt mir einen Kommentar, welches Buch ihr gern hättet und gebt mir eine Buchempfehlung. Welches Buch sollte ich eurer Meinung nach noch unbedingt lesen? Und warum? Es ist dabei egal, ob es ein Buch ist, um das es einen Hype gab oder ein eher unbekanntes. Egal, ob Hardcover, Taschenbuch, Hörbuch oder eBook. Und bitte vergesst nicht, eine gültige Emailadresse anzugeben, unter der ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann.

Sollten sich mehr als eine Person auf eines der Bücher bewerben, entscheidet das Los.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Solltet ihr minderjährig sein, fragt bitte eure Eltern um Erlaubnis, da ihr im Gewinnfall eure Anschrift teilnehmen müsst. Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel wird kein Vertrag geschlossen, keine Abonnement und auch sonst keine kostenpflichtige Leistung beantragt. 

"Einsendeschluss" ist am 31.05.2013 um 20:15 Uhr.

Und hier sind die Bücher.


1. Penelope Williamson: Unter dem Himmel von Notre-Dame
Inhalt (Quelle: Klappentext)

Paris kurz vor der Revolution 1789:
Vor diesem explosiven historischen Hintergrund entspinnt sich eine ebenso explosive Liebesgeschichte. Seit ihrer ersten zufälligen Begegnung scheinen die schöne Gabrielle und der ebenso anziehende Maximilien de Saint-Just nicht voneinander loszukommen. Die tiefe Liebe, die sie füreinander empfinden, wagen sie jedoch weder sich noch dem geliebten Menschen gegenüber einzugestehen, aber eine große sinnliche Anziehungskraft bindet sie aneinander. Verstrickt in ein gefährliches Netz aus Haß und Intrige droht die politisch hochbrisante Situation den beiden Menschen endgültig zum Verhängnis zu werden.

Zustand: Das Buch ist ungelesen, es hat aber zwei kleine Rillen im Rücken und der Schnitt ist gelblich.




2. Barbara Bickmore: Wer nach den Sternen greift
Inhalt (Quelle: Klappentext)

Weil Geld allein nicht glücklich macht ...

Alex hat all das erreicht, was sich ihre Mutter einst für sie erträumte: Sie ist schön, sie ist reich, und sie ist mit einem Mann aus altem englischem Adel verheiratet. Doch dieser liebt sie nicht und hat nur ihres Geldes wegen in die Ehe eingewilligt. Da begegnet ihr auf einer Schiffsreise der charmante französische Weingutsbesitzer Philippe ...

Zustand: Das Buch ist ungelesen, aber ein preisreduziertes Mängelexemplar. Zusätzlich zum Stempel unten hat dieses Buch auf der Rückseite kleine "Messermacken".



Und auch hier noch mal vielen Dank für eure Unterstützung. 100 GFC Follower, 50 Likes bei Facebook, 10 Follower auf Bloglovin (da geht aber bestimmt noch mehr!) und sogar 166 Follower auf Twitter. Ihr seid die tollsten Leser der Welt!


Kommentare:

  1. Ich hätte gern das 1. Penelope Williamson: Unter dem Himmel von Notre-Dame

    Und was du unbedingt lesen musst ist die Highlander Reihe von Kinley MacGregor... Ein Must-Read für jeden Mittelalter-Fan oder für welche die es werden wollen

    Meine e-mail: schelhaas.nicole@googlemail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicci,

      na, ob das unbedingt was für mich ist, weiß ich nicht. Es klingt auf jeden Fall ziemlich kitschig, was ich da gelesen habe.

      Ich habe auf dem Kindle ein Buch von Rexanne Becnel angefangen, das scheint in dieselbe Richtung zu gehen. Es heißt "The Rose of Blacksword". Kennst du das?

      Grüße
      Christina

      Löschen
    2. Ne kenn ich nicht..und du hast Recht es ist kitschig, aber ich brauch ab und an sowas...
      Was is denn so dein Lieblingsgenre bzw dein Lieblingsbuch?

      Löschen
    3. Ich lese schon gern mal ne Schnulze, aber ich soooo kitschig? Da lieber Chick-Lit, wo man noch mal ordentlich lachen kann.

      Sonst ist Fantasy natürlich immer gut und grad les ich dieses:
      http://www.amazon.de/Annes-House-Dreams-Lucy-Montgomery/dp/1617204684/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1369578922&sr=8-3&keywords=Annes+house+of+dreams (aber meins ist hübscher)

      Löschen
    4. Weiss nicht ob des was für dich is aber was ich witzig find sind zB die Stephanie Plum-Reihe von Janet Evanovich, Sophie Kinsella oder Fantasy G.A.Aiken

      Löschen
    5. Sophie Kinsella kenne und liebe ich! Ich habe z.B. drei ihrer Bücher je doppelt im Schrank, auf Deutsch und auf Englisch. Und zu zweien davon die Hörbücher. Und ich habe die ersten 5 Teile der Shopaholic-Reihe und einen Einzelband auf Englisch. Allerdings hab ich kein Buch von Madeleine Wickham. Ich kann dir aber nicht sagen, weshalb.

      Von Stephanie Plum hab ich schon gehört, aber die gibt es nirgends auszuleihen. Zumindest nicht da, wo ich gucke. Und kaufen wollte ich mir die eigentlich nicht so gern.

      Die Bücher von Aiken klingen durchaus interessant, aber momentan springe ich da nicht so drauf an. Ich hab sie mir auf jeden Fall mal aufgeschrieben.

      Löschen
  2. Hi :)

    Ich hätte sehr gern "Barbara Bickmore: Wer nach den Sternen greift". Das klingt interessant! :)

    Ich kann dir "Wüstenherz" von Sarah Challis SEHR empfehlen! Gibt es bei Amazon als TB :)

    Liebe Grüüüüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, das klingt aber wirklich interessant...

      Grüße zurück

      Löschen
  3. Hi, ich möchte keins der beiden Bücher!
    ABER: Ich möchte dir "Die Landkarte der Liebe" von Lucy Clarke ans Herz legen. Für mich mein absolutes Lesehighlight diesen Jahres.
    Es hört sich vielleicht schnulzig an, ist es aber auf keinen Fall.

    Lg Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Silke,
      solche Empfehlungen nehme ich auch gern :)

      Das Buch hatte ich schon mehrmal in der Hand, aber ich konnte mich nie überwinden, es zu kaufen.

      Vielleicht kann ich es irgendwo mal ausleihen, dann werde ich mal reinschnuppern.

      Grüße

      Löschen
  4. Hallo liebe Christina,

    freuen würde ich mich persönlich riesig über das Buch " Unter der Himmel von Notre Dame" , denn ich mag historische Romane (die gerne auch einen Bezug zu Frankreich haben können) Meine letztes Buch in dieser Richtung war "Quadriga" von Thilo Scheurer.

    Ich möchte Dich jetzt,aber für eine ganz andere Art Bücher begeistern nämlich für eines in Richtung Dystropia "Vollendet " von Neal Shustermann ist aus dem Sauerländer-Verlag.

    Es geht da um Organspende, die freiwillig/nicht freiwillig gemacht wird.
    Zum Inhalt:
    Charta des Lebens..ist das menschliche Leben von der Empfängnis bis zum Zeitpunkt, an dem ein Kind dreizehn Jahre alt wird , unantastbar, aber dann können Eltern/der Staat bis zum Alter von 18 Jahren ein Kind rückwirkend "abteiben" also zur Organspende ..Umwandlung..freigeben. Mehr möchte ich nicht verraten.

    Für mich persönlich ein tolles Buch, dass Traurigerweise etwas untergegangen ist in der Masse von Dystopia-Büchern.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, das klingt aber sehr düster. Und gruselig. Ist es gruselig?

      Löschen
  5. Hallo Christina,

    ist auch schon etwas gruselig, aber so könnte eine mögliche Zukunft aussehen, wenn es technisch machbar und auch die Sache mit dem Organspenden wäre dann gelöst.

    LG..Karin

    AntwortenLöschen